Demnächst

Di Aug 20 @19:00 -
Männerchor
Sa Aug 24 @14:30 -
Auftaktveranstaltung zum 125. EFGL
So Aug 25 @10:00 -
Familien-Fest-Gottesdienst
Mo Aug 26 @19:00 -
offener Hauskreis
Di Aug 27 @15:00 -
Strickkreis
Di Aug 27 @19:00 -
Männerchor
So Sep 01 @10:00 -
Abendmahl-Gottesdienst

Ihr Weg zu uns...

Ihr Abfahrtsort:

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Luckenwalde Puschkinstraße 36, 14943 Luckenwalde

Marcus

Zur Zeit im Praktikum bei der Deutschen Indianer Pioniermission in Paraguay.

Ich freue mich darüber, dass ich mich hier vorstellen darf und etwas über mich und meine jetzige Tätigkeit berichten kann. Ich bin schon vor ca. 10 Jahren nach Luckenwalde gezogen, um am Sportleistungszentrum dem Ringkampf nachzugehen. Ich durchlief den ganz normalen Schulablauf, nur eben mit viel Sport, an der Luckenwalder Oberschule und später das berufliche Abitur am Oberstufenzentrum Teltow-Fläming. Ich absolvierte eine Ausbildung zum Erzieher, wurde von der Stadt Luckenwalde übernommen und bekam einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst. Diesen Arbeitsvertrag kündigte ich und brach ein Studium für soziale Arbeit an der Alice-Salomon Hochschule in Berlin für einen Minijob bei der DIPM e.V. ab.
In dem Jahr bei der DIPM e.V. durfte ich Kindermissionare auf Camps, Freizeiten und Kinderbibelwochen mit begleiten und Kindern Geschichten aus der Bibel erzählen. Es war eine sehr bereichernde Zeit. Ich durfte eine Menge lernen und vor allem im Glauben wachsen. Während dieses Jahres durfte ich viel mit Gott erleben, ob es auf Kinderbibelwochen war oder auch bei mir persönlich im Leben. Das Jahr hat mich stark geprägt, ich habe ein Herz für die Mission von Gott bekommen und auch eine Berufung für die Mission in Paraguay. Das Ziel für mich ist Kinder- und Jugendarbeit in Paraguay unter Indigenen. Zurzeit bereite ich mich in einer dualen Ausbildungsform gemeinsam mit der DIPM und dem Bibel Studien Kolleg, eine Bibelschule in Stuttgart, auf meinen Dienst vor. Diese Ausbildung wird 4 Jahre dauern, davon sind drei Jahre für die theoretische Ausbildung eingeplant und insgesamt ein Jahr für die praktische Ausbildung, die in Paraguay stattfinden wird. Doch allein durch Gottes Führung und Gnade kam es dazu, dass ich mehr und mehr auf der Suche nach dem war, was Gott eigentlich von mir wollte und bekam einen Hunger danach, Gottes Handeln so richtig miterleben zu wollen. Kennt ihr das auch? Man geht regelmäßig zur Jugendstunde oder zum Gottesdienst, aber irgendwie fehlt doch das gewisse „Etwas“. Wenn es euch so geht, möchte ich euch ermutigen, dasselbe wie Petrus zu tun (Mt 14,22-33). Bittet Jesus darum, euch zu rufen, verlasst euer sicheres „Boot“ und geht zu Jesus. Vielleicht werden einige von euch denken: „Petrus ist gesunken“, da habt ihr recht, aber das ist nicht das Wichtige. Das Wichtige ist: Petrus durfte hautnah spüren und erleben, wie Jesus ihn aus dem Wasser zieht. Was für ein Privileg!

Wenn es dich interessiert, du mehr wissen möchtet, was ich mit Gott erleben darf und du daran teil haben möchtest, so kann ich dir gerne meinen Rundbrief zusenden. Schreibe mich dazu einfach an, unter der Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit lieben Grüßen,
Marcus

 

Eindrücke

Eindrücke

Herrnhuter Losung

Die Losung wird geladen...